Besonders wenn die Jahreszeiten wechseln oder auch wenn die Hormone verrücktspielen, zeigt unsere Haut: Ich brauche Hilfe. Nicht immer reichen dann die gewohnten Pflegeprodukte aus, um trockene oder unreine Stellen wieder in den Griff zu bekommen. Eine professionelle Gesichts-Behandlung kann dann wahre Wunder wirken.

Professionelle Gesichts-Behandlungen kann man sowohl beim Dermatologen als auch bei der Kosmetikerin machen lassen. Dabei gibt es je nach Haut-Bedürfnis unterschiedliche Treatments:

Ausreinigung – nach einem gründlichen Entfernen von Make-up, Schmutz und Talg werden Pickel und Mitesser professionell ausgedrückt. Im Nachgang wird eine beruhigende Maske aufgelegt, damit die kleinen Verletzungen schnell abheilen. Langfristig können regelmäßige Ausreinigungen ein unreines Hautbild verbessern.

Fruchtsäurepeeling – das chemische Peeling basiert auf natürlichen Fruchtsäuren, dringt tief in die Haut ein und bewirkt ein Abschälen der oberen Hautschichten. Dieser Vorgang kann auch nach der Behandlung einige Tage dauern. Das Ergebnis: weiche Haut und ein special Glow!

Feuchtigkeitsboost – je nach den Bedürfnissen der Haut kann die Kosmetikerin nach der Haut-Analyse entscheiden, mit welchen Produkten sie die Haut intensiv pflegt. Teil einer klassischen Gesichts-Behandlung sind dann im Vorfeld oft die Reinigung der Haut, ein Peeling und eine Gesichtsmassage.

Wer einmal bei der Kosmetikerin oder beim Dermatologen war, wird sicher wiederkommen: denn die professionale Behandlung ist eine optimale Ergänzung zu den eigenen Pflegeprodukten.

Tipp: Wenn man das Gefühl hat, dass einem ein Teil der Behandlung nicht gut tut, lieber sofort Bescheid sagen. Jede Haut ist unterschiedlich!