RUGARD Wissensbereich

RUGARD ist Hautexperte. Die Haut ist ein Sinnesorgan, das Druck, Vibration, Tasten, Schmerz und Temperatur wahrnimmt. Sie schützt vor Kälte, Hitze, Strahlung sowie Druck, Stoß, Reibung. Aber auch vor chemischen Substanzen, Wärme und Wasserverlust. Ihre Aufgaben sind die Abwehr von Mikroorganismen, die Resorption von Wirkstoffen, die Schweißausscheidung und die Kreislauf- und Thermoregulation.

Unsere Haut

Wieso wird unsere Haut älter und warum benötigen wir spezielle Pflege? Aufgrund der verminderten Zellteilungsrate der Hautzellen der Epidermis wird die Haut über die Jahre dünner. Das Bindegewebe verliert an Elastizität und Spannkraft, da die Kollagenproduktion der Fibroblasten sinkt.

Mehr lesen zu unserer Haut

Die Aufgaben der Haut
Die Haut ist ein Sinnesorgan, das Druck, Vibration, Tasten, Schmerz und Temperatur wahrnimmt. Sie schützt vor Kälte, Hitze, Strahlung sowie Druck, Stoß, Reibung. Aber auch vor chemischen Substanzen, Wärme und Wasserverlust. Ihre Aufgaben sind die Abwehr von Mikroorganismen, die Resorption von Wirkstoffen, die Schweißausscheidung und die Kreislauf- und Thermoregulation.

 

Die Ursachen der Hautalterung
Aufgrund der verminderten Zellteilungsrate der Hautzellen der Epidermis wird die Haut über die Jahre dünner. Das Bindegewebe verliert an Elastizität und Spannkraft, da die Kollagenproduktion der Fibroblasten sinkt. Durch die schlechtere Durchblutung der Lederhaut entsteht eine verminderte Sauerstoff- und Nährstoffversorgung. Der Hydrolipidfilm überzieht nicht mehr vollständig die Haut: Sie wird trocken, rissig und verliert Feuchtigkeit. Die richtige Hautpflege, angepasst an den eigenen Hauttyp, hilft.

Die verschiedenen Hauttypen

Normale Haut: frisch, samtig, rosig, straff, feinporig, unempfindlich, ist weder zu trocken noch zu fett, T-Zone kann leicht fettig sein, ansonsten ohne Makel.

Trockene Haut: feinporig, fett-/feuchtigkeitsarm, frühzeitige Fältchenbildung, gespanntes Hautgefühl, eher blass.

Empfindliche Haut: gerötet, fleckig, dünnhäutig, ständig geröteter Wangen- und Nasenbereich, sichtbare Äderchen, Juckreiz, schuppend.

Mischhaut: T-Zone unrein, großporig, schnell nachfettend, Wangenpartie trocken, eventuell mit Unreinheiten.

Unreine, fettige Haut: großporig, schnell nachfettend, glänzt meist stark, viele Unreinheiten.

Reife Haut: nachlassende Elastizität der Haut, Fältchenbildung, verstärkte Trockenheit, geröteter Wangen- und Nasenbereich (sichtbare Äderchen), dünnhäutig, Pigmentflecken.

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Nehmen Sie hier Kontakt mit Dr. Scheffler auf