Trockene Lippen: Ursachen und richtige Pflege

Trockene, spröde oder wunde Lippen sind zwar meist ein kleines, aber unangenehmes Problem. Besonders bei Hitze oder Kälte können die Lippen aufreißen und für Schmerzen sorgen. Die möglichen Ursachen sind vielfältig. Lesen Sie hier mehr zu den Auslösern und was gegen trockene Lippen hilft.

Frau mit trockenen Lippen hält sich die Hand an den Mund.

Direkt zur gewünschten Information:

Ein Problem mit vielen Ursachen: Woher kommen trockene Lippen?

Die Haut der Lippen unterscheidet sich stark von der übrigen Haut am Körper. Sie verfügt weder über eine Hornschicht noch besitzt sie Schweiß- oder Talgdrüsen.1 Das Problem: Eben diese Talgdrüsen geben einen Fettfilm ab, der vor Austrocknung und Kälte schützt. Die sensible Lippenhaut ist damit weniger widerstandsfähig. Weil der Mund zudem so gut wie nie bedeckt und damit ungeschützt ist, können Umwelteinflüsse schnell zu Beschwerden führen.

Die Lippen sind trockener Heizungsluft in Räumen, UV-Belastung durch die Sonne und Kälte im Freien ausgeliefert. Die Haut spannt, fühlt sich rau an und kann im schlimmsten Fall aufplatzen und bluten. Das kann nicht nur unschön aussehen, sondern auch äußerst schmerzhaft sein – vor allem, wenn sich die Haut oder die Mundwinkel entzünden.

Was das Ganze noch verschlimmert: Viele Menschen fahren sich mit der Zunge über die wunden Lippen, um diese zu befeuchten. Die Folge: Wenn die durch den Speichel zugeführte Feuchtigkeit auf den Lippen verdunstet, wird den Lippen noch mehr Feuchtigkeit entzogen.2 Doch nicht nur Kälte, Heizungsluft und Speichel können die Lippen austrocknen. Es gibt noch weitere Ursachen für trockene Lippen.

Flüssigkeitsmangel begünstigt trockene Lippen

Ein Mangel an Flüssigkeit äußert sich häufig durch trockene Lippen.3 Bei einer andauernden Unterschreitung der täglich empfohlenen Flüssigkeitszufuhr von zwei bis drei Litern sinkt der Flüssigkeitshaushalt des Körpers.4 Das macht sich auch an den Lippen bemerkbar: Sie trocknen aus und können rissig werden.

Neuer Glanz für spröde Lippen

Die hochwertige RUGARD Lippenpflege versorgt sensible Lippen mit langanhaltender Feuchtigkeit und macht sie himmlisch zart.

Wie wirkt sich ein Nährstoffmangel auf die Mundpartie aus?

Spröde Lippen, deren Zustand sich trotz intensiver Pflege nicht bessert, können auf eine unzureichende Nährstoffversorgung hindeuten. Ursache für trockene Lippen ist oftmals ein Mangel an:5

Alle diese Nährstoffe spielen bei der Zellteilung eine wichtige Rolle und helfen bei der Regeneration der Haut.6 Fehlen sie, kann sich dies auch auf den Zustand der Lippen auswirken.

Trockene Lippen: Infektion als Ursache

Spezielle Infektionen können ebenfalls Auslöser für spröde, wunde Lippen sein. Insbesondere, wenn die Mundschleimhäute von der Infektion betroffen sind (häufig bei viralen Infekten), werden auch die Lippen angegriffen.7

Ebenso können Herpes- oder Pilzinfektionen, wie etwa ein Hefepilz, die Mundregion befallen.8 In diesen Fällen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, der Medikamente zur gezielten Behandlung empfehlen oder verordnen kann.

Stress als Ursache für trockene Lippen

Nicht immer werden wunde Lippen durch äußere Einwirkungen ausgelöst. Ursachen für trockene Lippen können auch psychischer Natur sein. Bei Stress und erhöhter Belastung springt das sympathische Nervensystem ein.9 Es bereitet den Körper auf geistige und körperliche Leistungen vor. Unter anderem sorgt es dafür, dass das Herz in einem Erregungszustand wie Angst oder Wut schneller schlägt.10 Außerdem produziert der Körper weniger Speichel und die Mundpartie wird unzureichend mit Flüssigkeit versorgt – so können auch die Lippen austrocknen.

Falsche Pflege ist kontraproduktiv

Die in Lippenstiften und anderen kosmetischen Produkten enthaltenen Farbstoffe und Parfüme können die dünne Lippenhaut belasten und austrocknen.11 Daher eignen sich unparfümierte Pflegeprodukte, die wenige oder keine Farbstoffe enthalten, deutlich besser zur Lippenpflege.

Grundsätzlich sollten die Präparate eine rückfettende Wirkung besitzen, denn gereizte Lippen brauchen in erster Linie Pflege. Das funktioniert am besten durch natürliche Fette und Öle. Aber Achtung: Viele Produkte enthalten raffinierte Mineralöle. Alternativen stellen Kosmetika mit Vaseline, Shea- oder Kakaobutter dar.

Schon gewusst?

Trockene und wunde Lippen können auch ein Symptom einer Allergie sein. Bei einer Pollenallergie kann es durch die Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel zu einer allergischen Reaktion der Mundschleimhaut kommen.12

Ursache dieser Kreuzreaktion ist die ähnliche Oberflächenstruktur von Pollen und bestimmten Nahrungsmitteln.13 Weitere Anzeichen einer allergischen Reaktion im Mundbereich sind Rötungen, Schwellungen und Juckreiz.14 Bei starken Reaktionen, insbesondere bei Atemnot, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Was hilft gegen trockene Lippen?

Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme unterstützt die Hautgesundheit. Wasser und ungesüßte Tees eignen sich gut, um die Haut von innen heraus mit Feuchtigkeit zu versorgen. Doch auch die Ernährung und richtige Pflege spielen eine wichtige Rolle bei der Linderung von trockenen Lippen.

Gut zu wissen:

Für die Feuchtigkeitsversorgung der Haut jenseits der Lippen haben sich zwei Inhaltsstoffe besonders bewährt: Urea und Hyaluron.15 Sie sind an der Befeuchtung der Haut und der Bindung von Feuchtigkeit beteiligt und haben Einfluss auf deren Elastizität.

Körper von innen heraus stärken

Frau mit trockenen Lippen verzieht den Mund.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung beugt einem Nährstoffmangel und damit zusammenhängend trockenen Lippen vor.

Vor allem frische, unverarbeitete Lebensmittel tragen zu einer ausdifferenzierten Nährstoffversorgung bei, was sich auch positiv auf die Hautgesundheit auswirkt.

Im Alltag kann es allerding schon einmal stressig werden und es fällt dann zunehmend schwer, auf frisch zubereitete Speisen zurückzugreifen und die Nährstoffversorgung im Blick zu behalten. In diesen Phasen können unterstützend Nahrungsergänzungsmittel zum Einsatz kommen.

Der Verzicht auf Alkohol und Koffein wirkt sich außerdem positiv auf das Hautbild aus und kommt auch noch der Gesundheit zugute.16 Übermäßiger Konsum von Kaffee, schwarzem Tee und Rotwein kann trockene und wunde Lippen hingegen begünstigen.

Der Grund: Das enthaltende Tannin hemmt die Eisenaufnahme.17 Daher sollten Sie diese Getränke nur in Maßen genießen.

Haut von außen schützen

Trockene Lippen brauchen vor allem Fett.18 Ein Lippenpflegestift oder Cremes legen einen schützenden Lipidfilm über die Lippen. Auch im Sommer kann fehlender Schutz wunde Lippen verursachen. Zudem steigt unter UV-Strahlung das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.19 Achten Sie deshalb darauf, auch die Lippen immer mit einem Sonnenschutzmittel zu versehen.

Hausmittel gegen wunde Lippen

Wunden Lippen lässt sich mit einfachen Mitteln vorbeugen, die Sie bestimmt zu Hause haben. Aber Achtung: Einige verbreitete Hausmittel sind reiner Mythos. Dazu gehört zum Beispiel das Auftragen von Karottensaft oder Eigelb auf die Lippen.

Aber was hilft wirklich gegen trockene Lippen?

  • viel trinken: Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme – am besten mit Wasser und ungesüßtem Tee.
  • Olivenöl: Es macht die Lippen weicher und lindert auch das spannende Gefühl.
  • Honig: Die antibakterielle und antiseptische Wirkung von Honig kann Entzündungen lindern und Infektionen vorbeugen.20

Mit einem Peeling können Sie Ihre Lippen zudem optimal auf die Pflege vorbereiten. Mischen Sie dafür Olivenöl mit Zucker und reiben Sie das Peeling sanft über die Lippen.


1 Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG: Dermatologie: Was tun bei trockenen Lippen und Rhagaden? URL: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2004/daz-9-2004/uid-11525 (23.04.2021).
2 IKK gesund plus: Trockene Lippen: Ursache und Pflege. URL: https://www.ikk-gesundplus.de/gesundheit/haut_haar/lippenpflege/ (23.04.2021).
3 Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf/Bundesverband Geriatrie: Trinken im Alter. URL: https://www.dominikus-krankenhaus-berlin.org/wp-content/uploads/2020/06/DOM-Flyer_TrinkenimAlter_RZ.pdf (23.04.2021).
4 Techniker Krankenkasse: Wie viel Wasser soll man trinken? Und wie soll man das schaffen? URL: https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/trinken/wie-viel-wasser-soll-man-taeglich-trinken-2004796 (23.04.2021).
5 IKK gesund plus: Trockene Lippen: Ursache und Pflege. URL: https://www.ikk-gesundplus.de/gesundheit/haut_haar/lippenpflege/ (23.04.2021).
6 ebd.
7 Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG: Dermatologie: Was tun bei trockenen Lippen und Rhagaden? URL: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2004/daz-9-2004/uid-11525 (23.04.2021).
8 ebd.
9 Techniker Krankenkasse: Wie Gehirn und Hormone die Stressreaktion steuern. URL: https://www.tk.de/techniker/magazin/life-balance/stress-bewaeltigen/gehirn-hormone-stress-2006900 (23.04.2021).
10 ebd.
11 IKK gesund plus: Trockene Lippen: Ursache und Pflege. URL: https://www.ikk-gesundplus.de/gesundheit/haut_haar/lippenpflege/ (23.04.2021).
12 European Centre for Allergy Research Foundation: Sellerie, Kirschen & Co. – Kreuzallergien. URL: https://www.ecarf.org/info-portal/allergien/sellerie-kirschen-garnelen-kreuzallergien/ (23.04.2021).
13 ebd.
14 ebd.
15 Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG: Harnstoff in Dermatologie und Kosmetik. URL: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2011/daz-6-2011/harnstoff-in-dermatologie-und-kosmetik (23.04.2021).
16 Springer Medizin Verlag GmbH: Hautveränderungen durch Alkohol, Drogen und Rauchen. URL: https://www.springermedizin.de/emedpedia/braun-falcos-dermatologie-venerologie-und-allergologie/hautveraenderungen-durch-alkohol-drogen-und-rauchen?epediaDoi=10.1007%2F978-3-662-49546-9_37 (23.04.2021).
17 Bundesinstitut für Risikobewertung: Welche Faktoren hemmen oder fördern die Eisenaufnahme? URL: https://www.bfr.bund.de/cd/28370 (23.04.2021).
18 Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG: Dermatologie: Was tun bei trockenen Lippen und Rhagaden? URL: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2004/daz-9-2004/uid-11525 (23.04.2021).10
19 Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Hautkrebs und UV-Strahlung. URL: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/praevention/sonne_hitze/hautkrebs_uv_strahlung.htm (23.04.2021).
20 Universitätsklinikum Bonn: Honig hilft bei Problemwunden. URL: https://www.ukbonn.de/42256BC8002AF3E7/vwWebPagesByID/9844AA06BBC91D7FC12571B9001E66C2 (23.04.2021).